Felix Schnabels Universitätsjahre

von August Jäger

Kulturgeschichtliches Dokument und überraschend zeitloser Lesespaß: August Jägers Satire über den verlottertsten Studenten des neunzehnten Jahrhunderts ist sein bekanntestes Werk und eine lohnende Entdeckung.

Der Oger

von Oskar Loerke

Genau hundert Jahre nach dem Erstdruck von 1921 erscheint diese textkritische Neuedition des epischen Hauptwerks von Oskar Loerke, dessen Wirkung als Unterstrom der Literatur des vergangenen Jahrhunderts bisher weitgehend unerkannt verlief.

Ich bin kein Prophet

von Oswald Spengler

Erstmals vollständig ediert: die politische Innenwelt des Autors von Der Untergang des Abendlandes, wie sie sich in den als »Politica« geordneten Notizen niederschlägt. Eine widersprüchliche Lektüre.

Mensch – Maschinen – Musik

Herausgegeben von Uwe Schütte

Die erweiterte Neuausgabe des großen Kompendiums. Eine umfassende Bestandsaufnahme nach mehr als fünf Jahrzehnten Mensch-Maschinen-Musik: Die Band Kraftwerk zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Düsseldorfer Bahnhofsviertel und MoMA, New York. Aktualisiert und mit einem neuen Vorwort von DJ Hell.

C. W. Leske macht wieder Programm,

als qualitätsvolles Sprachrohr für kritisches und offenes Denken. Schön gestaltete Bücher in guter wissenschaftlicher und intellektueller Tradition.